Backlinse trifft Nelly Huttenlocher von Stil(l)leben

Blumen und Dekoration, sind Punkte die mir bei einer Hochzeit persönlich sehr am Herzen liegen und für die ich mich total begeistern kann! Heute möchte ich euch in meiner Interviewreihe Nelly Huttenlocher von Stil(l)leben  aus Pforzheim vorstellen. Bei all ihrenArrangements und Sträußen sieht man mit wie viel Liebe zum kleinsten Detail Nelly arbeitet. Wir kennen uns nun schon einige Jahre und haben in dieser Zeit viele große und kleine Projekte zusammen auf die Beine gestellt. Sehr häufig betreuen wir gemeinsame Brautpaare, was sich besonders harmonisch auf das Gesamtbild der Hochzeitsdekoration, der Hochzeitstorte oder des Sweet Candy Table auswirkt. Es vereinfacht die Absprache untereinander sehr, wenn man mit der Arbeitsweise des anderen vertraut ist, und außerdem noch weiss das man sich 100% aufeinander verlassen kann.

Wie ihr also unschwer erkennen könnt, ich bin ein großer Fan von Stil(l)leben und freue mich euch Nelly und ihre zauberhaften Blumenkreationen hier vorzustellen.

Nelly Huttenlocher von Stil(l)eben
Nelly Huttenlocher von Stil(l)eben

1. Liebe Nelly, wenn man deine traumschönen Blumenarrangements und Brautsträuße sieht kann ich fast  nicht glauben, dass du Autodidaktin bist. Wie kommt eine studierte Musikerin zur Floristik?

Bereits seit meinen frühen Kindheits- und Jugendjahren begann meine „Entdeckungsreise“ nach Zusammenhängen – zwischen der Natur, der Musik und der Gestaltung. Auch Kleinigkeiten wie Blumen am Straßenrand oder auf Wiesen haben mich von klein auf begeistert. Da in meiner Familie sehr viel musiziert wurde kam auch hier die Liebe zur Kunst und insbesondere zur Musik nicht zu kurz, somit erhielt ich dann auch die Möglichkeit Musik zu studieren und machte schon früh meinen Diplom-Abschluss als Lehrerin für Violine und Orchestermusikerin. Dennoch ließ mich das kreative Gestalten insbesondere von Stillleben nie los, denn hier fand ich wie auch in der Musik immer wieder die Möglichkeit meinen Empfindungen und Emotionen gestalterisch Ausdruck zu verleihen. Durch meinen Mann hatte ich im Zusammenhang mit der Fotografie dann auch noch zusätzlich mit Deko-Gestaltungen zu tun, und auch meine Tochter Angelika, die ebenfalls zur Fotografin wurde (Anmerkung der Redaktion:-)) alle Bilder aus diesem Interview stammen von Angelika und ihrem Mann Arthur), entdeckte immer wieder meine Begeisterung für die Gestaltung von Blumenarrangements. Durch Foto-Shootings, die sie von mir kreativ umrahmen lies unterstützte sie zusätzlich die Entwicklung dieser Passion. Letztendlich habe ich es auch meiner Familie zu verdanken, die mich immer wieder ermutigte den Schritt zu wagen und aus dem leidenschaftlichen Hobby eine professionelle Tätigkeit werden zu lassen,

ja ich würde sagen, das diese Tätigkeit nicht zu meinem Beruf, sondern zur Berufung wurde.

 1235108_514667718621122_19097510_n

2. Bei deinen Blumendekoration fallen mir immer wieder besonders natürliche Elemente wie Beerenzweige oder Früchte auf, was inspiriert dich bei deinen Kreationen?

Wie schon gesagt hatte ich früh die Freude entdeckt, Kleinigkeiten am Wegrand zu entdecken und diese dann in kleinen, gestalterischen Kreationen zu kombinieren. Die abwechslungsreiche Möglichkeiten, kleine Details wie Beeren, Früchte etc. mit Blumen und Gestecken zu vereinen haben mir besonders Freude bereitet und geben mir immer wieder den nötigen Spielraum um meinen Kreationen-harmonische Linien, sowie einen ganz natürlichen, und doch individuellen Charakter zu verleihen.

1185571_514667825287778_1813004333_n

3. Hochwertige frische Blumen sind im Einkauf schon sehr teuer. Vielen Brautpaaren ist das  bei der 1.Planungseuphorie nicht immer ganz bewusst. Hast du 1-2 Tipps bei der Wahl der Blumen, die helfen, dass die Kosten sich in einem realisierbaren Rahmen bewegen?

Mein erster Tipp: In der Gestaltung möglichst mit Blumen der jeweiligen Saison vorlieb nehmen – Das macht es nicht nur günstiger, sondern auch abwechslungsreicher.

Mein zweiter Tipp: Sich nicht nur auf eine oder zwei Blumenarten festzulegen, sondern diese auch in Kombination mit anderen Blumen, Gräsern und Sträuchern zu ergänzen, um eben eine ganz individuelle Note,

Harmonie und auch etwas Spannung in die Gestaltung rein zu bekommen.

L&A_3408

L&A_0175

4. Alle deine Blumendekorationen sind sehr individuell. Wie ist der Ablauf, wenn ein Brautpaar Interesse an deinen Kreationen hat und wie gelingt es Dir, so genau auf die Wünsche deiner Kunden einzugehen?

Wenn ein Paar Interesse an meiner Arbeit hat, werden weitere Informationen immer persönlich ausgetauscht, und dabei Fragen und Wünsche bezüglich der Blumen, der Farben sowie eventuelle Lieblingsstile etc. besprochen.  Bilder  Bilder von der Location an der das Event stattfinden soll, sind ebenfalls hilfreich. Nach einem vereinbarten Termin bereite ich einen Probetisch vor, der von mir persönlich mit passenden Blumen und Requisiten gestaltet wird. Bei der Besprechung werden weitere Wünsche und Vorlieben des Paares für die individuelle Gestaltung der Dekoration berücksichtigt, dabei mache ich mich im voraus ein Bild davon, wie die Dekoration letztendlich ausfallen wird.

 

L&A_1796

5. Hast du eine Lieblingsblume?

Ich könnte mich nicht explizit auf EINE Blumenart als Lieblingsblume beschränken, denn jede Blume an sich ist für mich eine kunstvolle Schöpfung. Doch besonders liebe ich Edelrosen sowie Pfingstrosen, die sich durch ihren intensiven Duft und nicht zuletzt ihre Schönheit immer wieder wunderbar in Dekorationen einarbeiten lassen.

Dabei entdecke ich, wie vielseitig und voller Spannung, sich auch ganz gewöhnliche, viel gesehene Blumen- in neuer Gestaltung und Kombination zu kleinen, lebendigen Kunstwerken entwickeln können.

L&A_0210

6. Wenn du dich in 3 Worten beschreiben sollst…?

– Naturliebend

– Harmoniebedürftig

– Stets auf der Suche nach neuen Kreationen

7. Und natürlich die Frage nach deinem Lieblingskuchen die darf auch  nicht fehlen:

Einen konkreten Lieblingskuchen habe ich nicht – Er sollte jedoch cremig, fluffig und locker sein. Und natürlich müsste er sooo lecker sein, wie es nur Heikes Kuchen sein können – DAS wäre mein Lieblingskuchen !  ;-))

L&A_2397

Liebe Nelly, herzlichen Dank für deine Antworten,

ich freue mich auf viele gemeinsame Projekte in der Zukunft.

Blumige Grüße

von

Heike

PS. Eine kleine Auswahl unserer Zusammenarbeit könnt ihr hier, hier und auch hier anschauen.

Schreibe einen Kommentar