Warum ein guter Umsatz alleine nicht glücklich macht…

Es sind die Begegnungen mit Menschen,
die das Leben lebenswert machen.
Guy de Maupassant

winterhochzeit_maisenburg

Machen wir uns nichts vor, von Luft & Liebe und den „tollsten Kunden der Welt“ kann kein Business leben. Was am Ende zählt sind der Umsatz bzw. der Gewinn, und das sind nackte Zahlen, wenn die nicht stimmen, ist es schnell vorbei mit der Selbstständigkeit …
In der Tat ist es so, dass ein ausgeglichener Kontostand, das Bewußtsein pünktlich alle Rechnungen bezahlen zu können und  Geld zu verdienen, auf jeden Fall ein sehr beruhigendes Gefühl vermittelt…

Jetzt komme ich auf einen Satz, den jeder kennt „Macht Geld glücklich…?“ Ist ein volles Auftragsbuch das Allerwichtigste? Meine Antwort Jein….

Was mich wirklich sehr glücklich macht und aus dem ich einen großen Teil meiner Motivation, in diesem wirklich extrem anstrengenden Job, ziehe, ist der persönliche und intensive Kontakt zu den Brautpaaren. Diese kleinen, besonderen Geschichten und Erlebnisse, dass Vertrauen, das mir Paare schenken und ihre Wertschätzung…

Wie immer im Leben gibt es Menschen, die einem besonders sympathisch sind, wo die Chemie stimmt und es einfach passt. Bei vielen meiner Brautpaare habe ich das Glück, dass dies zutrifft. Die meine Liebe zum Konditorenhandwerk schätzen und für die, die Hochzeitstorte und/oder der Sweet Table wirklich ein Highlight ist, auf das sie voller Vorfreude hin fiebern und manchmal sogar extra dafür sparen…

O.k. es gibt auch andere Kunden…die lassen wir jetzt mal außen vor..:-)

Kürzlich erreichten mich diese Zeilen, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben und die mir meinen Tag versüßten. Es ist ein tolles Gefühl, mit einer Hochzeitstorte, so eine wertvolle Erinnerung geschaffen zu haben. Immer wenn ich jetzt zweifele an dem was oder wie ich es tue (und glaubt mir, gerade in letzter Zeit kam das nicht selten vor…), werde ich mir dieses liebevolle Feedback durchlesen!

winterhochzeit_maisenburg-hochzeitstorte

Liebe Frau Krohz,

ich wollte Ihnen schon lange schreiben. Unser Hochzeitstag, der 14.02.2015 ist nun über ein Jahr her und unsere Winterhochzeit voller Schnee auf der Maisenburg scheint rückblickend wie ein wahr gewordener Traum! Ihre Tortenkreation mit der köstlichen Schokoladenseite und der winterlichen weißen Schneeflockenseite hat maßgeblich dazu beigetragen. Da wir damals den oberen von vier Stockwerken der Torte einfrieren lassen haben, dachte ich, es interessiert Sie vielleicht, zu welchem Anlass wir diese Köstlichkeit wieder aufgetaut haben. Kurz nach unserer Hochzeit und wunderbar winterlichen Flitterwochen bin ich schwanger geworden. Ende letzten Jahres am 17.12.2015 erblickte unser kleiner Sohn das Licht der Welt. Was hätte da schöner sein können, als seine Ankunft, und damit die Krönung unserer Liebe, mit seiner Taufe an unserem ersten Hochzeitstag zu feiern? Somit war auch der diesjährige Valentinstag, wie bereits 2015, ein besonders festlicher Anlass. Unsere Gäste und wir hatten ein kleines Déja Vu, da wir in derselben Kirche feierten, in der wir uns ein Jahr zuvor trauen ließen, allerdings gab es 2016 leider keinen Schnee. Wie die Trauung ist auch die Taufe ein Fest voll Traditionen und so ist L. Taufkleid aus der Schleppe meines Standesamtkleides genäht worden und natürlich gab es zur heißen Schokolade am Nachmittag ein Stück Bratapfelcake mit Vanille-Amarettocréme vom ersten Stock unserer Hochzeitstorte. Vielen herzlichen Dank, für Ihre wunderbare Arbeit und das kleine Stück Erinnerung, das wir dieses Jahr aus dem Gefrierfach holen konnten. Vielleicht wird das unser eigener kleiner Brauch und ich komme nächstes Jahr, passend zum Hochzeitstag, wieder auf Sie zurück. Allerdings gibt es dann sicherlich eine kleinere Variation, nur für meinen Mann und mich.

Herzliche Grüße aus E.
Familie W.

winterhochzeit_maisenburg-hochzeitstorte

Liebes Brautpaar, Sie haben mir einen Riesenfreude mit Ihren Worten gemacht! Und ein Bündel an Motivation für Tage an denen es nicht so gut läuft mitgeben!! Alles erdenklich Liebe für Sie DREI!
Herzlichst Heike Krohz

 

Alle Foto @ Chris Kreutzer, Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar